jump to contents

.

Home »Leben in Italien »Freizeit »Unterhaltung »

Study in Italy
Italian higher education for international students
italiano  italiano  italiano  italiano  italiano 


Unterhaltung

Kino

Italiener lieben das Kino, und folglich findet man Kinosäle und Kinoclubs überall, auch in den kleinsten Städten.
Kinobesuche sind ohne Zweifel eine der besten Möglichkeiten, um die Kenntnisse der italienischen Sprache zu verbessern. Ist man mit der Sprache noch gar nicht vertraut, besteht immer noch die Möglichkeit, Filme in englischer Sprache anzusehen. Normalerweise laufen Filme in Originalsprache, auf Englisch oder auch in anderen Sprachen, mit italienischen Untertiteln in einigen Spezialkinos in den Großstädten. Mann muss dabei nur beachten, dass die Werbung des jeweiligen Films die Aufschrift “Originalversion” oder “Originalsprache” trägt.

Die Tourismusführer bzw. die Lokalzeitungen veröffentlichen die Programme der Kinosäle, aber oft werden die Filme auch auf Plakaten in der ganzen Stadt oder in Cafés im Stadtzentrum beworben.

Theater und Konzerte

Italien wird oft als das Land der Theater und der Musik beschrieben. Es ist also kein Zufall, wenn das Angebot an Konzerten und Theateraufführungen auch in den kleinen Städten sehr reichhaltig ist. Wenn man sich über die monatlichen Programme erkundigen will, genügt es, einfach in den Seiten der Lokalzeitungen oder der Freizeitführer nachzuschlagen. Oft werden Konzerte klassischer Musik oder Komödien auch in Kirchen aufgeführt, besonders wenn diese alt sind und einen hohen Kunstwert haben. Die Eintrittskarten sind dann im Vergleich zu den Preisen der normalen Musiksäle oder der Theater viel billiger, wenn nicht sogar kostenlos.

Museen und Kunstgalerien

60% der Kunstschätze auf der ganzen Welt befinden sich in Italien. Allein schon deshalb sollten Sie Ihren Aufenthalt in unserem Land bestmöglich nutzen.
Die Zahl der Kunstgalerien und der Museen ist endlos. Die Preise für Eintrittskarten belaufen sich auf 5-10 Euro und normalerweise sind Ermäßigungen für Kinder und ältere Leute vorgesehen. Reduzierte Preise gibt es auch für Jugendliche zwischen 18-25 bei Vorzeige eines Personalausweises zur Überprüfung des Alters.

Die meisten Museen und Kunstgalerien sind sonntags geschlossen, unter der Woche aber insbesondere in den großen Städten bis spät am Abend geöffnet. In einigen Museen ist der Eintritt am Freitag kostenlos.

Außerdem befinden sich In Italien auch viele weltweit berühmte Ausgrabungsstätten wie Pompeji oder Herculanaeum, zwei altertümliche Städte in der Nähe von Neapel, die sich perfekt gehalten haben. In Rom werden zahlreiche Kunstschätze aufbewahrt und Sizilien ist reich an Tempeln aus der römischen und der altgriechischen Zeit.

Auf jeden Fall gibt es auf italienischem Gebiet viel zu entdecken, und daher sollten die Möglichkeiten nicht verpasst werden, um dieses unglaubliche und weltweit bekannte Kulturerbe besser kennen zu lernen.