jump to contents

.

Home »Studieren in Italien »Informationen »Konvention von Lissabon »

Study in Italy
Italian higher education for international students
italiano  italiano  italiano  italiano  italiano 


Konvention von Lissabon

Unter Konvention von Lissabon versteht man die “Konvention über die Anerkennung von Hochschulabschlüssen in der Region Europa”, die vom Europarat und von der Unesco-Region Europa erarbeitet und am 11. April 1997 anlässlich einer diplomatischen Konferenz in der portugiesischen Hauptstadt bewilligt wurde.

Es handelt sich um ein multilaterales Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung seitens der Unterzeichnerstaaten der Hochschulreifediplome, die den Zugang zum Hochschulstudium gewähren, sowie der Studienzeiten innerhalb der Hochschulstudien und der von den jeweiligen Hochschulsystemen ausgestellten akademischen Grade. Da die Konvention oft auf voneinander sehr unterschiedliche Bildungssysteme angewandt werden muss, beschränkt sie sich gezwungenermaßen auf die Erstellung von Grundprinzipien und einigen allgemeinen Kriterien, die als Leitlinien dienen sollen. Es obliegt den zuständigen Behörden eines jeden Unterzeichnerstaates, diese Prinzipien und Kriterien kohärent und auf angemessene Art und Weise im jeweiligen nationalen Kontext umzusetzen und dabei eventuell die Gesetzgebung über die akademische Anerkennung zu verändern bzw. zu aktualisieren.

Die Konvention von Lissabon wurde in englischer Sprache aufgesetzt. Der Originaltext zusammen mit den Erläuterungen (explanatory report,) ist im Internet auf der Webseite des Europarates auf der Seite Conventions.coe.int. verfügbar. Die (nicht offizielle) Übersetzung ins Italienische kann von der Webseite der Cimea (Centro d’informazione sulla mobilità e le equivalenze accademiche, Informationszentrum für Mobilität und akademische Anerkennung) auf der Seite The Lisbon recognition Convention herunter geladen werden.

Italien hat die Konvention von Lissabon mit dem Gesetz Nr. 148 vom 11.07.2002 ratifiziert und hat darüber hinaus durch Verabschiedung der in diesem Bereich geltenden Regelung die Anwendung auf Hochschultitel aus allen Ländern der Welt erweitert. Um Einsicht in den Gesetzestext 148/2002 zu bekommen, besuchen Sie die Webseite (auf Italienish): Gesetz 11. Juli 2002, N. 148.